Vespergebet

 
 

A

Im Namen des Vater und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Amen.

 

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.

 

1. A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens in unserer Familie, in unserem Haus, in unserer Stadt, wo immer ich bin, mache mich zum Werkzeug deines Friedens.

E

Das ich liebe übe - wo man sich hasst.
Du sagst: "Daran wir die Welt erkennen, dass ihr zu mir gehört, wenn ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe."
Jesus, ich will dich lieben und dir ganz nahe sein, dann fällt es mir nicht so schwer, den anderen auch zu lieben und zu verstehen.

A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens. Gib mir Liebe ins Herz, dass ich Liebe übe - wo man sich hasst.

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.

 

2. A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens in unserer Familie, in unserem Haus, in unserer Stadt, wo immer ich bin, mache mich zum Werkzeug deines Friedens.

A

Dass ich verzeihe - wo man sich beleidigt.
Du sagst: "Seid barmherzig, wie euer Vater barmherzig ist. Richtet nicht, so werdet ihr auch nicht gerichtet. Vergebt, so wird euch vergeben."
Jesus, du hast mir vergeben und mich frei gemacht. Ich will einer sein, der auch vergibt, damit der andere frei wird von der Last seiner Schuld.

A

O Herr, mache mich zu Werkzeug deines Friedens. Gib mir die Kraft barmherzig zu sein, dass ich verzeihe - wo man sich beleidigt.

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.

 

3. A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens in unserer Familie, in unserem Haus, in unserer Stadt, wo immer ich bin, mache mich zum Werkzeug deines Friedens.

E

Dass ich verbinde - wo Streit ist.
Du sagst: "Friede sei mit euch; gleich wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gotteskinder heißen."
Jesus, wenn ich in deinem Frieden bin, dann werde ich heil - und so kann ich Anderen dein Heil bringen.

A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens. Gib mir den Mut zur Versöhnung, dass ich verbinde - wo Streit ist.

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.

 

4. A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens in unserer Familie, in unserem Haus, in unserer Stadt, wo immer ich bin, mache mich zum Werkzeug deines Friedens.

E

Dass ich Hoffnung erwecke - wo Verzweiflung quält.
Dein Wort sagt: "Der hat es gut, dessen Hilfe du bist, der seine Hoffnung auf dich setzt."
Jesus, ich will dir vertrauen, so wird alles gut und dann bekommt der Andere auch Mut und rechnet mit deiner Kraft.

A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens. Ich will an deine Kraft glauben, dass ich Hoffnung erwecke - wo Verzweiflung quält.

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.

 

5. A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens in unserer Familie, in unserem Haus, in unserer Stadt, wo immer ich bin, mache mich zum Werkzeug deines Friedens.

E

Dass ich ein Licht anzünde - wo Finsternis regiert.
Du sagst: "Ihr seid das Licht der Welt" und "euer Licht soll leuchten vor den Leuten."
Jesus, dein Licht ist deine Liebe zu uns und du hast sie ausgegossen in unser Herz. Gib, dass der Andere durch mich dein Licht erkennt.

A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens. Lass mich brennen für Dich, dass ich ein Licht anzünde - wo die Finsternis regiert.

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.

 

6. A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens in unserer Familie, in unserem Haus, in unserer Stadt, wo immer ich bin, mache mich zum Werkzeug deines Friedens.

E

Dass ich Freude bringe - wo der Kummer wohnt.
Du sagst: "Seht auf mich, so werdet ihr strahlen vor Freude."
Jesus, auch wenn alles um mich her ganz schlimm aussieht, so bist du doch immer noch da und ich darf dich anschaun.
Das macht mich froh und ich will es nicht vergessen, damit ich trösten kann.

A

O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens. Gib mir Siegesfreude ins Herz, dass ich Freud bringe - wo der Kummer wohnt.

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.

 

A

Ach Herr,
lass du mich trachten
nicht, dass ich getröstet werde - 
         sondern, dass ich tröste,
nicht, dass ich verstanden werde - 
         sondern, dass ich verstehe,
nicht, dass ich geliebt werde - 
         sondern, dass ich liebe.

Denn wer da hingibt -  der empfängt,
wer sich selbst vergisst - der findet,
wer verzeiht - dem wird verziehen
und wer da stirbt,
der erwacht zum ewigen Leben.
Amen.

 

A

Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch
und ich sende euch wie Schafe unter Wölfe.
Meinen Frieden gebe ich euch. Meinen Frieden Gebe ich euch.
Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht,
denn meinen Frieden gebe ich euch.