Mittaggebet

 

 

A

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

 

A

Sonntag:
Herz und Herz verein zusammen, sucht in Gottes Herzen Ruh.
Lasset eure Liebesflammen lodern auf den Heiland zu.
Er das Haupt, wir seine Glieder, er das Licht und wir der Schein,
er der Meister, wir die Brüder, er ist unser, wir sind sein.

 

A

Montag:
Kommt, ach kommt, ihr Gnadenkinder und erneuert euern Bund,
schwöret unserm Überwinder Lieb und Treu aus Herzensgrund;
und wenn eurer Liebeskette Festigkeit und Stärke fehlt,
o so flehet um die Wette, bis sie Jesus wieder stählt.

 

A

Dienstag:
Legt es unter euch, ihr Glieder, auf so treues Lieben an,
dass ein jeder für die Brüder auch das Leben lassen kann.
So hat uns der Freund geliebet, so vergoss er dort sein Blut;
denkt doch, wie es ihn betrübet, wenn ihr euch selbst Eintrag tut.

 

A

Mittwoch:
Halleluja, welche Höhen, welche Tiefen reicher Gnad,
dass wir dem ins Herze sehen, der uns so geliebet hat;
dass der Vater aller Geister, der der Wunder Abgrund ist
dass du, unsichtbarer Meister, uns so spürbar nahe bist!

 

A

Donnerstag:
Ach, du holder Freund, vereine deine dir gewählte Schar,
dass sie es so ernstlich meine, wie's dein letzter Wille war.
Ja, verbinde in der Wahrheit, der du selbst die Wahrheit bist,
alles, was von deiner Klarheit in der Tat erleuchtet ist.

 

A

Freitag:
Liebe hast du es geboten, dass man Liebe üben soll,
o so mache doch die toten, trägen Geister lebensvoll.
Zünde an die Liebesflamme, dass ein jeder sehen kann:
Wir als die von einem Stamme stehen auch für einen Mann.

 

A

Samstag:
Lass uns so vereinigt werden, wie du mit dem Vater bist,
bis schon hier auf dieser Erden kein getrenntes Glied mehr ist,
und allein von deinem Brennen nehme unser Licht den Schein;
also wird die Welt erkennen, dass wir deine Jünger sein.

 

E

Wir bitten dich, lieber Herr Jesus

A

für den zertrennten Leib deiner Kirche. 

E

Schenke brüderliche Liebe

A

zwischen evangelischen katholischen, orthodoxen und anglikanischen Gliedern deiner Christenheit.

E

Schenke brüderliche Liebe

A

zwischen Lutheranern, Reformierten und Unierten.

E

Schenke brüderliche Liebe

A

zwischen allen Konfessionen und Kreisen und Einigung da, wo Zertrennung und Streit ist.

E

Lass siegen

A

den Geist der demütigen Liebe, durch die der eine den anderen höher achtet als sich selbst, weil du, Herr Jesus, in ihm wohnst. Schenke uns allen das Ernstnehmen deiner letzten Bitte, dass wir alle eins seien, um des Leidens deines Herzens willen.
Amen.

 

A

Dein Volk nicht eins mehr ist: Der Böse treibt mit List, Herr, deine Herde. Herr Jesus send den Geist der Liebe, der verheißt, dass eins sie werde.

oder

A

Herr, gib uns die Einheit wieder, schenke deiner Gnade Gut;
denn für alle deine Brüder floss am Kreuz dein teures Blut.
Führ´ zusammen, die dich preisen, Christus, Gott in Ewigkeit.
Du nur kannst den Weg uns weisen zur geeinten Christenheit.

 

E

Herr Jesus Christus,

A

wir beten dich an und danken dir,
denn durch deinen Opfertod am Kreuz
hast du die Welt erlöst!

Dein Blut komme über uns und unsere Kinder gnädiglich,
über alle Menschen, an allen Orten,
in allen Ständen, mit allen ihren Anliegen,
über dein altes Bundesvolk und das Land seines Erbes
und über die ganze, nach Freiheit seufzende Kreatur.
Besonders komme dein Blut, o Herr,
in unser Verhältnis zu dir
und zu uns untereinander.

Vereinige uns alle mit dir
und miteinander
in der einen,
allumfassenden und unzertrennlichen
Liebes- und Lebensgemeinschaft
deines heiligen Herzens
       zu Gottes alleiniger Ehre,
       zum kommen des Himmelreiches,
       zu aller Heiligen und der Engel Freude
       und zu unserem ganzen Heil
       an Leib, Seele und Geist,
       an Hab und Gut,
       in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft,
dass der Wille des Vaters geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Amen.

 

E

Herr Jesus Christus,

A

wir rufen deinen heiligen Namen aus,
in dem Macht und Kraft, Sieg und Frieden ist:

 

Über . . .

(Es können einzelne Anliegen genannt werden)

 

Nach jeder Bitte:

 

A

Herr Jesus Christus, erbarme dich!
 

 

 

Schwerpunkte:
Mo:
Di:
Mi:
Do:
Fr:
Sa:
Mission, Evangelisation
Kinder, Familien
Weltpolitik
Gemeinschaften
Kirchen, Gemeinden
Innere Mission

 

Nach den Gebeten:

 

E

Dir bringen wir dein ganzes Volk

A

und fleh'n um deinen Segen - 
und rufen deinen Namen aus: Herr Jesus!
Nun lass wirken die neumachende Liebesglut,
die reich macht arme Sünder.
Dein Name macht den Schaden gut,
aus Schuldnern machst du Kinder.
Amen.

 

A

Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr Gott, zu unsern Zeiten.
Es ist doch ja kein anderer nicht, der für uns könnte streiten,
denn du unser Gott alleine.